Aus Bickenbach und dessen Umgebung vergangenen Tagen

9,95 

inkl. 7 % MwSt.

Bickenbach 1909, Pfarrer Ludwig Göhrs gibt das Büchlein „Aus Bickenbachs und dessen Umgebung alter Zeit“ heraus und veröffentlicht damit die Geschichte der Gemeinde und umliegender Orte von 874 bis 1909.

Bickenbach 2014, Verleger und Wahlbickenbacher Erik Schreiber entdeckt bei einem Hofflohmarkt dieses Büchlein und beschließt es neu herauszugeben.

Bickenbach 2016, das historische Buch „Aus Bickenbachs und dessen Umgebung alter Zeit“ ist erschienen. Die Fotos von 1909 wurden um Fotos aus dem Jahr 2014 ergänzt um so die Entwicklung der Ortschaft ein wenig anschaulicher zu machen. Die altehrwürdige Frakturschrift wurde in lesefreundliche Garamont-Normal übertragen, Schreibweise und –stil aber beibehalten.

Beschreibung

Historisches Deutschland

Nr. 1

Aus Bickenbachs und dessen Umgebung vergangenen Tagen

Taschenbuch          160 Seiten        9,95 €

ISBN: 978-3-943948-66-0

Bickenbach an der Bergstraße im Jahre 1909. Eine kleine hessische Gemeinde, die von vielen unbeachtet bleibt. Pfarrer Ludwig Göhrs, der evangelischen Pfarrkirche (Stephanskirche), gibt das Büchlein „Aus Bickenbachs und dessen Umgebung alter Zeit“ heraus. Er veröffentlicht damit die Geschichte der Gemeinde und umliegender Ortschaften von 874 bis 1909. So erzählt er etwa von der aufgegebenen Ortschaft Loax. Der Autor entfaltet ein beeindruckendes historisches Panorama der Gemeinde und erzählt von den einstigen Besitzern des Ortes bis zur Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Mit dem Jahr 874 setzt dieses Buch ein und verfolgt sehr genau anhand von historischen Quellen den Werdegang der Gemeinde.

Mit dem Jahr 1909 endet die Geschichte, die seitdem niemand weitergeführt hat. Es ist das erste und einzige Buch dieser Art, dass sich mit der Geschichte Bickenbachs beschäftigt. Bitte nicht verwechseln mit Bickenbach im Hunsrück oder Bickenbach der Gemeinde Engelskirchen. Die Gemeinde hatte eine wechselhafte Geschichte, weil die Herren zu Bickenbach ständig wechselten.

Bickenbach im Jahre 2014. Verleger und Wahlbickenbacher Erik Schreiber entdeckt bei einem Hofflohmarkt dieses Büchlein und beschließt, es neu herauszugeben. Für ihn ist es wichtig, mehr über die Geschichte des Ortes zu erfahren, in dem er lebt. Und im weiteren ging er davon aus, dass auch Bickenbacher mehr über ihre Gemeinde erfahren wollten. Im Büchlein des Pfarrers Ludwig Göhrs finden sich zudem Bilder, die ein wenig dokumentieren. Der Herausgeber bemühte sich, die alten Bilder mit neuen Bildern von etwa dem gleichen Standort aufgenommen, zu vergleichen und nebeneinander zu veröffentlichen. 

Pfarrer Ludwig Göhrs geht in seinem elegant geschriebenen Werk der regionalen Geschichte des Ortes nach. Das Buch thematisiert die historischen Hintergründe der Gemeinde. Die für die nördliche Bergstraße bedeutungsvolle Geschichte bekannter zu machen, dieser Aufgabe stellt sich der Herausgeber Erik Schreiber. Die wesentlichen Ereignisse sind knapp und präzise dargestellt und einen entsprechenden Kontext eingebettet. Immerhin handelt es sich um ein Taschenbuch, wo allein schon die Seitenzahl einen Rahmen vorgibt.