Aschaffenburger Schloss

12,95 

inkl. 7 % MwSt.

Das Schloss Johannisburg in Aschaffenburg ist das majestätische Wahrzeichen der Stadt. Die fast 90 mal 90 Meter messende Vierflügelanlage diente bis 1803 als zweite Residenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Es wurde in der Zeit von 1605 – 1614 unter Kurerzbischof Johann Schweikard von Kronberg vorm Straßburger Baumeister Georg Ridinger im Stil der Renaissance aus Rotsandstein gebaut. Sie zählt mit ihren vier Ecktürmen und dem markanten Burgfried zu den bedeutendsten Schlossbauten der deutschen Renaissance. Schloss Johannisburg liegt im Zentrum Aschaffenburg am Ufer des Mains.

Beschreibung

Historisches Deutschland

Nr. 11

Aschaffenburger Schloß

Taschenbuch         289 Seiten        12,95 €

ISBN: 978-3-96286-015-8

Das Schloss dominiert das Bild Aschaffenburgs und ist ihre größte Sehenswürdigkeit, mit den bayerischen staatlichen Sammlungen und dem Schlossmuseum. Ein Aschaffenburger Heimatdichter sagte einmal: Die Stadt ist ihr Schloss.“ Dies dürfte den Aschaffenburgern und den Besuchern bestens bekannt sein. Dennoch ist es manchmal hilfreich, etwas mehr über die Geschichte zu erfahren. Aus diesem Grund wurde das inzwischen 110 Jahre alte Buch von Otto Schulze-Kolbitz neu aufgelegt. Den alten Bildern und Zeichnungen wurden, sofern möglich, Bilder aus dem Jahr 2018 gegenüber gestellt. Für die Fotoreise und die Bilder dankt der Verlag Martin Stricker, Susanne Giesecke und Jörg Richter.