Oswald Zenkner – Schönster Garten Deutschlands

9,95 

inkl. 7 % MwSt.

EIN HANDBUCH FÜR BESUCHER

Von Oswald Zenkner

Bilder nach Originalaufnahmen von Wilh. Thome und F. Zoch in Schweizingen

1929

Schwetzingen liegt wie eine Insel in der nordbadischen Rheinebene. – Mannheim, die große Handelsmetropole am Rhein und am Neckar, überstrahlt die kleine Schwester mit dem Glanz seiner bewegten Geschichte, Heidelberg, die Stadt der Berge, gab der Stadt der Ebene von seiner Gunst, Speyer, die würdige Domstadt, hält den Schirmmantel der Geschichte unserer Stadt; eine Tochter Rudolfs von Habsburg, der in den Gewölben des Speyerer Domes begraben ist, erhielt von ihrem Gemahl, dem Pfalzgrafen Ludwig II., im Jahre 1288 den Hof Schwetzingen zugesprochen. Und Karlsruhe wurde der Stadt letzte fürsorgende Pflegemutter, seit Schwetzingen zu Baden kam (1803); Schloß und Schloßgarten, die Kleinodien Schwetzingens, standen über ein Jahrhundert unter badisch-landesherrlichem Schutz und 1918 hat sich die Regierung des badischen Volksstaates des Schatzes angenommen.

Beschreibung

Historisches Deutschland

Nr. 3

Schwetzingen Oswald Zenkner –  Schönster Garten Deutschlands

Taschenbuch          156 Seiten        9,95 €

ISBN: 978-3-943948-70-7

Schwetzingen ist eine Insel im Strom der Zeit. Seine Geschichte und Geschicke waren von äußeren Einflüssen abhängig: von der Gunst der Fürsten, von den Passionen reicher Herren, von der Lebens- und Kunstfreude pfälzischer Regenten. Seine Patin war die heitere Laune. Das Wachstum unserer Stadt hatte nicht den Auftrieb selbstbewußter Städte. Die Stadt wurde gepflanzt. Künstler haben ihre besten Ideen gegeben und kurpfälzische Fürsten ihr Geld. Beide Kräfte zusammen vollendeten den Kern der Stadt: das Schloß – und schufen um es ihr Juwel, ihren Ruhm, ihre Seele; den berühmten Schwetzinger Schloßgarten. Er ist das Geheimnis des insularen Charakters Schwetzingens. Er lag inmitten der Stadt wie ein verwunschener Zaubergarten. Er wurde im Lauf der Jahrzehnte geistiger Besitz der Bürger dieser Stadt. Sein Ruhm überstrahlte den Namen eines kleinen Städtchens. Durch Schloß und Garten wurde der Name dieser Stadt zum Begriff: Schwetzingen!